Rezept 2: Sauerbraten vom Hirsch mit Cranberries

Sauerbraten

Sie brauchen keine Angst vor Wild und keine ungeahnten Fähigkeiten zu haben, um Wild richtig zuzubereiten. In unserem Blog erhalten Sie Tipps, mit denen Sie auch ohne Kochausbildung garantiert einen Punktsieg bei der Wildzubereitung landen. Heute zeigen wir Ihnen ein Rezept für einen Sauerbraten vom Hirsch. 

Zutaten (für sechs Personen)

 

Zubereitung

  • Sellerie, Zwiebeln und Möhren schälen und mit dem Lauch in grobe Würfel schneiden.
  • Wein und Essig mit dem Gemüse und den Gewürzen aufkochen und anschließend erkalten lassen.
  • Das Fleisch in dieser Marinade mindestens 4-5 Tage einlegen, zwischendurch immer mal wenden.
  • Fleisch aus der Marinade nehmen, Marinade durchseihen. Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl anbraten.
  • 1 Möhre und 1 Zwiebel in feine Würfel schneiden, hinzufügen und leicht anschmoren.
  • Mit etwas Marinade angießen und einreduzieren lassen.
  • Den Jus und die restliche Marinade hinzugießen und gut 1 Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Vor dem Herausnehmen des Fleisches mit einem Fleischspieß prüfen, ob das Fleisch weich ist.
  • Den Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen bei ca. 50 Grad warmstellen.
  • Sauce pürieren, Zuckerrübensirup sowie je nach Geschmack Salz und Pfeffer zufügen, danach die Cranberries zugeben und 5 Minuten kochen lassen.
  • Als Beilagen eigenen sich Kartoffelklöße und Rotkohl.

Passende Zutaten für dieses Rezept finden Sie in unserem Wildshop.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.